Blog-Artikel


    Männer sammeln Münzen und Frauen sammeln Schuhe?





    Nö!





    Frau und Münze



    Dass Männer Münzen sammeln und Frauen Schuhe halte ich ebenso für einen Mythos wie die Meinung dass Münzen sammeln nur etwas für alte Männer ist.
    Bis dato mag das Münzen sammeln womöglich an der Oberfläche wie eine Männerdomäne aussehen, jedoch glaube ich nicht dass Frauen dass grundsätzlich nicht tun.
    Wir hatten das Thema bereits einmal kurz angeschnitten - es wird ja so wenige über Edelmetalle gesprochen - womöglich fallen wir Frauen da einfach nicht auf?


    Das ganze soll nun aber nicht heißen dass ich keine Schuhe mag, nein, natürlich liebe ich meine zugegebenermaßen etwas ausgefallenen Barfußschuhe sehr!


    Doch sichern und schützen mich meine Schuhe leider nur im Bezug auf herumliegende Glasscherben und vor kalten Füßen.


    Im Bezug auf eine mögliche Krise keinesfalls. Nicht vor

    Weiterlesen

    Was ist besser?
    Münzen kaufen? Oder doch lieber Barren?
    Oder beides?
    Heute werde ich versuchen auf diese Grundsatzfrage ein wenig einzugehen und einige Vorteile sowie Nachteile beider Produkte gegenüber stellen.[/align]
    Münzen:
    Vorteil von Münzen ist meiner Meinung nach ganz klar Optik und Haptik. Ich kann sie in der Hand halten, ich kann sie ansehen. Sie sind schön, jede einzelne besonders.
    Jede Münze hat eine eigene Geschichte und ab einem gewissen Alter erzählen sie unter Umständen ganz besondere.
    Weil Münzen zeitweise Geschichten erzählen erhöht dies natürlich den Sammlerwert, es macht sie spannend und interessant.
    Wer will nicht einmal eine Münze in der Hand halten die z.B. einmal einer Kaiserin gehörte? Münzen die bereits die halbe Welt gesehen haben?
    Ein Nachteil an limitierten Münzen ist jedoch der Aufpreis gegenüber klassischen Barren.
    Münzen sind aufwendiger in der Herstellung und sobald eine Münze die Kategorie der Bullion-Münze Richtung

    Weiterlesen

    01.01.2018 - 16:25 Uhr
    Düsseldorf – Was für ein raffinierter, filmreifer Coup.
    Diebe haben am frühen Neujahrsmorgen gegen 4.30 Uhr in Düsseldorf einen Goldhandel überfallen und zwei Tresore gesprengt.
    Sie erbeuteten nach Angaben der Polizei aus den Schließfächern Edelmetalle. Zuvor hätten die Täter von einer benachbarten Garage aus ein Loch in die Hinterwand zu jenem Haus gestemmt, in dem sich die Geschäftsräume des An- und Verkaufs von Gold befinden.


    Weil Anwohner sie störten, ließen die Täter von weiteren Safes ab und verschwanden. Der Wert des gestohlenen Edelmetalls ist noch unbekannt. Die Nachbarn hatten beobachtet, wie mehrere Männer den Kofferraum eines Wagens im Garagenhof mit einer vollgepackten Golf-Tasche und Kartons beluden. Als sie die Täter ansprachen, seien diese in den Wagen gestiegen und ohne Hast abgezogen, teilte die Polizei mit.
    Wie sich bei den Ermittlungen zeigte, war das Kennzeichen des Audi RS 6 gestohlen.


    Die Täter

    Weiterlesen


    Heute möchte ich ein grundlegendes Thema behandeln. Ein kleines HowToDo zum Thema Münzkauf.
    Möglichkeiten im Bezug auf Münzkauf, besonders für Neulinge.


    1. Welche Ziele möchte ich mit meinen Münzen verfolgen?
    Als erstes sollte man sich Gedanken machen welche Art Münzen man kaufen möchte.
    Schließlich gibt es ein breites Spektrum an Münzen, dass von einfachen Bullion-Münzen bis hin zu numismatischen, seltenen Sammlerstücken reicht.
    Darüber hinaus gibt es wesentliche Unterschiede was den Feingehalt der Münzen betrifft.
    Von 24 Karat, 999,9%, was der höchsten Feinheit entspricht bis hin zu Legierungen von 8 Karat, 333%, ist alles auf dem Markt vertreten.
    Daher sollte man sich vor dem Kauf genau überlegen welche Ziele man mit seiner künftigen Sammlung verfolgen möchte.
    Möchte man sich eine reine Wertanlage damit aufbauen oder hat man eine Sammelleidenschaft und möchte eine Münzsammlung anlegen?
    Oder womöglich eine Kombination aus beidem?


    2. Welche

    Weiterlesen

    Edelmetalle, Fluch & Segen zu gleich?!
    Edelmetalle sind im Jahre 2017 immer noch ein Randthema.
    Aber warum?
    Um dieser Frage auf den Grund zu gehen muss man erst einmal verstehen wie unser aktuelles Finanzsystem aufgebaut ist.
    Dies auszuführen würde diesen Blog wohl sprengen. Unser Finanzsystem beruht mitunter auf Spekulation und Glauben. Viele Dinge ergeben nicht wirklich Sinn, zumindest nicht für den normalen Sparer.


    So will man dem 'normalen' Menschen immer noch weiß machen, Sparkonten, Sparbücher, Festgeldkonten, Tagesgeldkonten und wie sie nicht alle heißen sind auch heute noch die Wahrheit schlecht hin. Kann man das im Hinblick auf die EZB-Politik tatsächlich unterschreiben? Sicherlich verfolgen Politik und Finanzwesen andere Interessen als die eines 'normalen' Sparers.


    Doch sollte es in unserer Gesellschaft nicht sein dass der normale 'Sparer' dabei die Klippe herunter fällt, keine Möglichkeit mehr erhält zu sparen.


    Die Mittelschicht

    Weiterlesen


    Es klingt unglaublich, so postulierte erst vor kurzem die Tagesschau folgendes,


    Angesichts der Schwankungen beim Kurs der Bitcoins warnen Finanzaufsicht und Bundesbank private Anleger eindringlich vor Investitionen in die digitale Währung. Investoren könnten im schlimmsten Fall ihr ganzes Geld verlieren.
    Private Anleger sollten die Finger vom Bitcoin lassen. "Es handelt sich um höchst spekulative Vorgänge mit der Möglichkeit des Totalverlustes", sagte Felix Hufeld, Chef der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht der "Bild"-Zeitung.
    Im Zuge des Bitcoin-Booms werde es "Exzesse geben, die bittere Verlierer produzieren", warnte Hufeld. "Deshalb müsse jeder Bitcoin-Anleger mit "höchster Vorsicht" vorgehen und wissen, "dass er im schlimmsten Fall sein ganzes Geld verlieren kann". Hufeld stellte Regulierungen in Aufsicht. "Wir sind alle dabei, dieses Gebiet erst zu verstehen und Know-How

    Weiterlesen

    Hallo mein Name ist Tia und ich bin Administratorin & Mitbegründerin von Edelmetallplatz.de.
    Ich bin 27 Jahre jung, von Beruf examinierte Gesundheits- & Krankenpflegerin und Palliativ-Care Fachkraft.
    Zurzeit bin ich jedoch glückliche Vollzeit Mama zweier kleiner Wirbelwinde :-)



    Dass ich einmal zu diesem Projekt Edelmetallplatz.de stoßen werde dachte ich selbst nicht.
    Mein Mann hegt und pflegt seit Jahren seine Leidenschaft zum Thema Gold und Silber sowie Gold und Silbermünzen.


    Mich interessierte das nie.


    Bis meine Kinder geboren waren und ich mir die Frage stellte wie ich in der aktuellen Zeit von beginnendem negativ Zins etwas für meine Kinder anlegen kann.
    So etwas wie früher, einen Sparer auf welchem das Geld von selbst nennenswert mehr wird gibt es nicht mehr, musste ich feststellen.
    Also suchte ich nach einer Alternative - sparen ohne zumindest mal nicht dabei drauf zu zahlen - lautete mein interner Suchauftrag in meinem Kopf.


    Und so habe ich begonnen mich auf die Leidenschaft

    Weiterlesen