Eure Erfahrungsberichte beim EM-Kauf

  • Eure Erfahrungsberichte beim Online-Kauf oder auch vor Ort würden mich sehr interessieren. Evtl. ergeben sich ja Gemeinsamkeiten oder doch nur Ausnahmen?

    Positive und negative Erlebnisse. Im Idealfall noch Ratschläge für Einsteiger.

    Bin sehr gespannt und vielen Dank vorweg.

    lg slywalker

    2 Mal editiert, zuletzt von slywalker ()

  • Folge uns in den Social Medien

  • Ich habe, seitdem ich vor 2 Jahren mit Edelmetallen angefangen habe, bei vielen unterschiedlichen Onlinehändlern bestellt. Mit der Ausnahme von einem Händler war ich immer sehr zufrieden und die Münzen/Barren in gewünschtem Zustand.

    Meine persönliche Rangfolge der von mir genutzten Händler ist:

    1. Goldsilver.be
    2. Silber-Corner
    3. Silber-Tresor
    4. Münzhandlung Haller
    5. Anlagegold24
    6. Degussa
    7. Auragentum
    8. Kettner-Edelmetalle

    Mit Ausnahme von Kettner-Edelmetalle war ich bis jetzt sehr zufrieden und würde jeden der aufgezählten Händler weiterempfehlen. Besonders Goldsilver.be ist da hervorzuheben, einerseits werden dort Sammelbestellungen angeboten und außerdem sind die Preise im Silberbereich recht niedrig (Qualität stimmt trotzdem). Bei den anderen Händlern sind keine signifikanten Unterschiede. Lieferzeiten, Qualität und Service waren überall top:thumbup:Silber-Tresor legt immer noch eine Tüte Gummibärchen hinzu, finde ich eine nette kleine Geste und steigert die Sympathie:)

    Jetzt noch zu meinem bisherigen Problemfall Kettner-Edelmetalle. Lieferzeit, Verpackung und Qualität der Münzen waren top, allerdings habe ich dort eine meiner ersten Bestellungen getätigt (genauer gesagt meine 2.) und war dementsprechend noch sehr unerfahren was Preise etc. anging. Ich erfragte telefonisch welche Münzen er einem Neuling anbieten könnne und bekam darauf hin die Antwort Lunar 2 (zu dem Zeitpunkt kam gerade der Hund neu raus). Letztendlich habe ich mich dann für die Münze (1 Oz-Au) entschieden, nur der Preis war viel zu hoch für das Ding. Im Nachhinein fühle ich mich irgendwie veräppelt und meine Unwissenheit als Neueinsteigen wurde ausgenutzt. Deshalb werde ich bei dem besagten Händler auf jeden Fall nicht mehr kaufen. Ansonsten war alles zu meiner Zufriedenheit bei ihm und ich finde auch seine ganzen Youtube-Aktionen klasse.

    Zum Glück wurde ich von irgendwelchen anderen Problemen in meiner Bestellhistorie verschont^^

    LG

    Lukrem :)

  • Ich kaufe im Prinzip nicht bei sehr vielen EM - Händler ein ...

    Meine Liste bisher:


    1. ESG Edelmetalle
    2. Heubach Edelmetalle
    3. Kettner Edelmetalle
    4. Chiemgauer Edelmetalle
    5. PS-Coins
    6. Degussa Edelmetalle
    7. OroShop
    8. Münze Österreich direkt

    Meine Erfahrungen bisher waren durchwegs positiv.

    Kettner Edelmetalle gehört allerdings zu den teuren Händlern auf dem Markt ist aber immer fair zu mir gewesen.


    Schlussendlich spielt bei mir aber auch der Preis eine wesentliche Rolle weshalb ich zu günstigeren Produkten bwz. Händlern zurückgreife.

    Mein Lieblingshändler ist hier ganz klar die ESG die sich in den oberen Rängen einreiht, zumindest was den Preis betrifft.

    Auch Heubach kann ich hier nur als positiv bewerten.


    PS-Coins ist z.B. genial was den Preis bei Silberprodukten betrifft allerdings hat man dort, weil es ein Familienunternehmen ist auch dementsprechende Wartezeiten die gerne mal 2 Monate bei Vorverkauf ausmachen.

    Das muss man halt mögen das man auch mal auf etwas wartet, das ist z.B. nicht jedermann's Sache.


    Private Käufe habe ich auch sehr oft und kann hier die Münzgruppen empfehlen. Bisher lief bei mir hier immer alles Glatt.

    Bei Kettner muss man sich halt bewusst sein das der Service eben auch Geld kostet den man bei anderen nicht ganz so umfangreich hat.


    Aber Gut, bei mir spielt eben auch der Preis eine entscheidende Rolle.

    Ich benötige nicht jede Serie und schon gar nicht die mit den höchsten Aufschlägen, warum auch?

    Daher findet man bei mir auch sehr oft Klassiker wie DM, RM, KRM, oder Vreneli's, Helvetias, Helvetica's oder auch 20KRM's, Schillinge usw. usw. usw.

    Natürlich mag ich aber auch die Queen Beasts, Lunar II, Lunar I, Marvel Serie, und sonst auch alle seltenen Serien zumindest im Silberbereich.


    Der Vorrang hat bei mir aber der Klassiker und die Anlage an sich. Deshalb konzentriere ich mich eben auch auf Standard Dinge wie Meaple Leaf, Känguru, Krügerrand, Arche Noah's, Wiener Philharmoniker usw ...

    Das ist z.B. der Grund warum ich dann z.B. auf Kettner weniger zurückgreife und hier eher zur ESG usw. tendiere.

    Bei der ESG findet man sehr viele Standard Produkte zu einem relativ vernünftigen Preis.

    Das ist für mich das Ausschlaggebendste!

    glg

    styleLogo.png

  • Da ich bisher nur Online unterwegs war, möchte ich hier darüber berichten. Mit dem ersten Kauf vor ca. 15 Monaten sind es mittlerweile 12 Händler geworden. Über die aufgerufenen Preise möchte ich keine Kritik üben, obwohl dies ein sehr wichtiger Faktor ist bei der Auswahl der Händler. Aber ich denke, es liegt in der Verantwortung des Verbrauchers, Preisvergleiche zu tätigen. Daher möchte ich den Preis-Faktor außen vor lassen. Bitte um Verständis.


    Liste der bisher genutzten Händler:

    philoro

    Lohmann Münzen

    Heubach EM

    Düsselgold24

    Kraatz EM

    Silbertresor

    Aurinum

    MP EM

    Silverbroker

    Kettner EM

    Silberling

    muenzdiscount.de


    Im Detail...


    philoro:

    +dreimal bestellt, bisher

    +schnelle Abwicklung

    +schnelle Lieferung

    +top verpackt

    +top Zustand


    Lohmann Münzen:

    +zweimal bestellt

    +schnelle Abwicklung

    +schnelle Lieferung

    +top verpackt

    +top Zustand


    Heubach EM:

    + mehr als 5x

    + schnellste Abwicklung und Lieferung von allen o.g.

    - Verpackungsdefizite in der Vergangenheit, d.h. einzelne Münzen waren schlecht verpackt durch schlechtes/fehlendes ausfüllen des Pakets (Spielraum, hin- und herrutschen)

    - falsche Lieferung Anfang Dezember 2018 von 2 Pandas 2019, geliefert wurden 2x2018er

    +/- netterweise bot Heubach mir an, zwei 2019er zukommen zu lassen - warte bis heute...

    + trotzdem bleibt Heubach in meiner Liste, interessante Anlageprodukte


    Düsselgold24:

    + zweimal bestellt

    + schnelle Abwicklung

    + top verpackt

    + top Zustand

    + interessante Sammlerstücke


    Kraatz EM:

    + zweimal bestellt

    + schnelle Abwicklung

    + top verpackt

    + top Zustand


    Silbertresor:

    + zweimal bestellt

    + schnelle Abwicklung

    + top verpackt

    + top Zustand

    + interessante Sammlerstücke


    Aurinum:

    + dreimal bestellt

    + top verpackt

    + top Zustand

    + interessante Sammlerstücke

    - Liefer- u. Wartezeiten, d.h. Angabe auf Lieferzeiten stimmen nicht. Letzte Lieferung dauerte 10 Wochen. Bei Abwicklung des Handels (Schritt: Bestellung - Bestätigung Lieferfähigkeit - Zahlung - Lieferung). Der Händler gibt auf seiner Seite an, liefern zu können, nimmt die Bestellung an durch Bestätigung und läßt den Kunden dann warten nach Bezahlung. In der Regel kommt es nicht zum Kaufvertrag, da der Händler nicht liefern kann. Ich rede nicht von Vorbestellungen. Händler differenziert klar auf - sofort lieferbar - knapper Lagerbestand - ausverkauft. Kontaktaufnahme nur sinnvoll via Mail. Händler kann liefern und müsse warten auf die Lieferung. Diese Situation kann vermieden werden, indem man nicht auf der Seite von lieferbar (7-9 Werktage) spricht. Geht gar nicht...


    MP EM:

    +zweimal bestellt

    +top verpackt

    +schnelle Lieferung

    -Erste Bestellung waren hauptsächlich einzelne, moderne BU ohne und mit Vorab-Kapselung. Die Münzen ohne Vorab-Kapselung hatten alle Fingerabdrücke (z.B. Somalia Elefant, drei verschiedene Jahrgänge)

    -Ein absolutes No-GO (gibt keine Entschuldigung dafür)

    +Zweite Bestellung, Junk-Silber (5 DM) ohne Beanstandung

    = Besellung nur noch für Vorab-Kapselung und Junk-Silber


    Silverbroker:

    + zweimal bestellt

    + schnelle Abwicklung

    + top verpackt

    + top Zustand

    + interessante Sammlerstücke


    Kettner EM:

    + dreimal bestellt (die ersten drei Bestellung)

    + schnelle Abwicklung

    + top verpackt

    + top Zustand

    - kein Zugriff mehr nach ca. drei-vier Monaten auf das Online-Konto und die Database für Edelmetallbestände, die ich fleißig genutzt hatte. Nur war nach den ersten drei Bestellungen bei K.EM Feierabend. Weitere und alle folgende Bestellungen waren ausschließlich von anderen Händlern. Jedoch habe ich die Database weiter genutzt und Anfang 2018 war dann Schluss. Ich konnte mich nicht mehr anmelden. Durch Kontaktaufnahme wurde mir empfohlen doch telefonisch zu bestellen...

    Alles klar und vielen Dank!

    Fazit: Ich habe Sie sehr gern, Herr Kettner. Und wie Sie mit SilberfuchsAg47 in den letzten zwei Jahren umgegangen sind in den Foren bzw. YouTube-Kommentarbereichen bestätigt nur meine Meinung zu Ihnen... Ich habe Sie sehr gern!


    Silberling:

    + dreimal bestellt, nur einmal für EM, anderen zwei für Zubehör

    + schnelle Abwicklung

    + top verpackt

    - Fingerabdrücke auf nicht Vorab-Kapselung (Cook-Islands) sehr ärgerlich und doch vermeidbar (Foto vorhanden im Community-Bereich - Diskussionen zu Silber -Milchflecken(bildung))


    muenzdiscount.de:

    +eine Bestellung und nie wieder

    +gute Lieferzeiten und Kontakt per Telefon

    -Bestellung: nur ein Sammlerstück, Silver Panda 2003 mit drei Kratzern zum Sammlerpreis (Foto in Galerie)

    -nur ein Foto, keine Worte mehr...

    -Händler ist gelistet im Münzverband

    -damit vergrault man Einsteiger


    Fazit:

    Ich denke, die EM-Händler verspielen sehr viel Kredit, wenn es um einen Kundenstamm geht und vermeidbare Fehler auftreten. In meinen Augen ist das dann nicht mehr glaubhaft, alles was im Handlungsbereich des Händlers liegt.

    + Verpackung, innen und außen

    + Zustand der Ware (Handschuhe!!!), Fingerabdrücke NO-GO

    + Zustand der Ware, wie beschrieben auf Händlerseite (A-Ware o. B-Ware)

    + Zeit zwischen Eingang der Zahlung und "Lieferung verläßt das Haus"


    Für mich war damals die Hürde, vor meiner ersten Bestellung, ein Vertrauen/Glauben zu schaffen, was echt Überwindung gekostet hat. Ich überweise Geld direkt an Händler XY und hoffe auf eine Lieferung. In meinen Augen haben alle Händler hier noch enorme Defizite, dass Vertrauen der Konsumenten zu gewinnen und auch zu halten...

    Nun, wenn ich die Perspektive ändere, was könnte ich falsch gemacht haben? Die Erlebnisse und Erfahrungen kommen ja erst mit den Bestellungen, oder?

    lg slywalker

    Einmal editiert, zuletzt von slywalker ()

  • Schön, dass ich das nicht als einziger so sehe^^

    LG

    Lukrem :)